Von der Kneipe lernen, heißt Kundenkommunikation lernen.

Ich schlendere eine Einkaufsstraße im Quartier lang, als mein Blick an der Beschriftung eines Schaufensters hängen bleibt:

Nicht das übliche „aus betrieblichen Gründen heute geschlossen“-Schild, dass ohnehin nichts erklärt, hängt an der Tür, sondern über das ganze Schaufenster wird offen und ehrlich kommuniziert, was los ist.

Ein echter Hingucker. Heute geschlossen, aber moscheee (= morgen) mit frischem Bier aus Franken ausgestattet.

Die ganze Belegschaft macht einen Betriebsausflug und fährt zum Bierholen nach Franken. Da haben die bestimmt viel Spaß dabei. Und ich wäre da doch am liebsten gleich mitgefahren.

Und wer die Kneipe bisher nicht kannte, weiß spätestens seit der auffälligen Schaufensterbeschriftung, dass es hier fränkisches Bier gibt – mitten in Frankfurt.

So kann ich es kaum erwarten, morgen hier  einzukehren und die neuen Mitbringsel zu verkosten. Dass ich heute in der Kneipe nicht landen kann, Schwamm drüber.